In Köln wurden 20 Pfeiler unter der Hochbahn Linie 13 zwischen Neusser Straße/Gürtel und Niehler Kirchweg von der Stadt Köln zur Gestaltung freigegeben.
Erstmalig in der Kölner Geschichte wird damit eine vollständig öffentliche Fläche für Graffiti-Künstler nutzbar.

Die „MittwochsMaler“ sind ein Kölner Graffiti- und Jugendkunstprojekt des SKM Köln und haben die Pfeiler gestaltet.
(Übrigens haben sie auch die Mauer der Förderschule Thymianweg in Höhenhaus gesprayt und auch die seit einigen Jahren mit Tiermotiven gestaltete Zoo-Mauer an der Riehler Straße).

Das Projekt #Linie 13 – Line of Fame startete im September 2013 – April 2014 mit den ersten 6 Pfeilern und wurde in einer Live Graffiti-Aktion „Under da Bridge Jam“ am 21. Juli 2016 vollendet.

Wir waren jetzt an einem Samstag vor Ort und haben diese beeindruckende OpenAir-Ausstellung aktueller Grafitti-Kunst fotografiert. Ein lohnenswertes Ziel für jede Foto-Exkursion!

 

  1. Wolfgang Kurtz
    | Antworten

    Ich würde mich über Kommentare freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.